Die ganze Vielfalt des Nordburgund (10 Tage)

Diese Radreise ermöglicht den ganzen kulturellen, kulinarischen und landschaftlichen Reichtum des Nordburgunds in angenehmen Rhytmus zu erfahren, zu erleben und zu genieβen. Die kulinarischen Köstlichkeiten jeden Abend werden Sie aufs angenehmste mit der burgundischen Küche vertraut machen. Auf dieser Radtour befinden sich zwei Weltkulturerbe, die Zisterzienser Klosteranlage Fontenay und die Basilika von Vézelay.


Anreise: täglich 14.03. - 02.11.2014

10 Tage / 9 Nächte       Streckencharakteristik: II 


Leicht hügelige Strecke, aber ohne langesteile Anstiege, durchweg asphaltierte Nebenstrassen, Radweg entlang dem Canal du Nivernais und Canal de Bourgogne.


1. Tag 
Anreise bis Auxerre, Zimmerbezug und nun Gelegenheit die historische Altstadt von Auxerre zu besichtigen. Streifen Sie durch die pittoresken Gassen, an Fachwerkhäusern aus dem 15. und 16.J. vorbei, malerischer Halt am Uhrturm und schliesslich Verweilen Sie vor in und der eleganten gotischen Kathedrale Saint-Etienne oder schlendern Sie noch ein bisschen weiter bis zur Abbaye St Germain und besichtigen Sie hier in der Krypta Steinmalereien aus dem 9.J.

2. Tag  Auxerre - Montigny-la-Resle 
34 km
Abfahrt am Morgen von Auxerre Richtung Pontigny. Kleine Waldstrecken begleiten Sie auf dem Weg zur Zisterzienserkirche. Sie ist eine der letzten Zeugen der grossen geistigen Bewegung der Zisterzienser. Licht und Schatten, die Kunst der Zisterzienser eine Kirche ohne ornamentalen Schmuck zum Leuchten zu bringen, dies wird hier deutlich. Nach der Besichtigung Weiterfahrt bis Montigny-la-Resle, am Rande des Weinanbaugebietes von Chablis gelegen. 

3. Tag Montigny-la-Resle - Noyers-sur-Serein  
52 km
Fahrt bis nach Chablis und gemütlicher Rundgang durch das, aufgrund seines Weines weltberühmte Weindorf: Chablis! Hier erwartet Sie vor der Weiterfahrt durch das weitläufige Tal des fruchtigen Weissweines eine Weinprobe. Sie passieren anschliessend das Tal des Serein  mit malerischen Winzerdörfern und erreichen schliesslich Noyers-sur-Serein. Noyers zählt aufgrund seines mittelalterlichen Stadtbildes zu den hundert schönsten Dörfern Frankreichs. Bei einem Rundgang durch den Ort werden Sie von seinem Charme gefangengenommen. Übernachtung in einem Herrenhaus aus dem XIX.J. 

4. Tag  Noyers - Ancy-le-Franc  approx.
55 km
Von dem pittoresken Noyer geht es über das Hochplateau nach Ancy-le-Franc. Der heutige Tag ist gezeichnet durch eine waldreiche Landschaft zu Beginn und anschliessend nach dem Erreichen des Canal de Bourgogne überwiegen Täler und Wiesen. Der Canal de Bourgogne mit seinem romantischen Verlauf ist nur ein Höhepunkt auf dieser Strecke. Ein unbedingter Halt das Renaissance-und Wasserschloss Tanlay. Es stimmt Sie schon einmal ein auf das nächste Renaissanceschloss, Ancy-le-Franc, welches Sie am nächsten Tag, mit dem für die Renaissance typisch symetrischen Baustil erwartet. 

5. Tag  Ancy-le-Franc - Montbard
46 km 
Zunächst geht die Fahrt noch ein Stück am Canal de Bourgogne entlang und anschliessend heisst es hinauf auf den Hügel, auf die Hochebene. Endlose Felder sind zu sehen, bevor die Fahrt durch einen grossen Waldabschnitt langsam nach Fontenay führt. Romantische Anfahrt durch den Wald zu dieser einmaligen Klosteranlage der Zisterzienser, welche wunderschön eingebettet im Tal liegt. Es gibt kaum einen schöneren Anfahrtsweg, wie diesen durch den Wald und ein Staunen ergreift einen, beim Anblick der hellen ruhig daliegenden Klostergebäude. Besichtigung und anschliessend Weiterfahrt nach Montbard.

6. Tag   Montbard - Semur en Auxois 
61 km 
Der heutige Radtag für an geschichtsträchtigen Orten entlang. Zunächst das Château Bussy Rabutin, dann Alesia, Siegerstätte Césars über Vercingetorix 52 vor Ch., die Schleusentreppe vom Canal de Bourgogne, auf 12 km liegen 37 Schleusen (!), verständlich, dass man an diesem Abschnitt kaum Boote sieht!
Malerische Landschaften, wie Weidelandschaft, Flusslandschaft und die mit natürlichen Hecken begrenzte Wiesen lösen einander ab. Semur bietet mit seiner Befestigungsmauer einen wunderschönen Anblick und die kleinen Gassen laden zum abendlichen Flanieren ein. 

7. Tag  Semur en Auxois - Avallon 
60 km 
Die sogenannte 'Terre Plaine' begleitet Sie zunächst bei Ihre Fahrt Richtung Avallon.. Nach Ankunft in Avallon bietet sich ein abendlicher Spaziergang geradezu an. Die pittoreske Altstadt und ihre Befestigungsmauern bilden einen schönen Tagesabschluss. 

8. Tag  Avallon  - Cravant ca
53 km 
Zunächst führt Sie die heutige Strecke durch eines der schönsten Täler Burgund's - das Vallée du Cousin. Traumhaft schlängelt sich der Cousin durch das romantische Flusstal. Anschliessend geht des durch das liebliche Avallonais, vorbei an natürlicher Heckenlandschaft, grasenden Charolais-Rindern nach Vézelay. Zuvor überqueren Sie das in schwindelerregender Höhe gelegene Viaduct mit Blick auf die Brücke von Pierre-Perthuis aus dem 17.J. Eine herrliche Landschaft bis auf den ewigen Hügel von Vézelay.
Vézelay wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt und seine Basilika mit seinem romanischen Skulpturenschmuck ist ein längerer Aufenthalt wert.
Herrliche Abfahrt von Vézelay nach Accolay. Durch tiefe Wald-landschaften geht es mit dem Fahrrad an den Canal de Nivernais. Und hier auf dem Treidelpfad bis nach Cravant

9. Tag  Cravant - Auxerre 
24 km 
Von Cravant bleiben Sie zunächst an den Ufern des Kanals bevor es Sie diesen verlassen um noch einen Abstecher zu den schönen Winzerdöfern des Côtes d'Auxerre machen. Eine Probe des Crémant de Bourgogne steht noch auf dem Programm. Eine nicht ganz alltägliche Weinprobe -  lassen Sie sich überraschen!
Weiterfahrt an den Ufern der Yonne bis nach Auxerre zurück, eine herrliche Fahrt am Ende des Tages, wenn die Sonne sich langsam rötlich verfärbt und die Bäume sich im Wasser spiegeln........

10. Tag 
Rückreise.  C'est la vie -  es heisst 'au revoir' und à bientôt !


Eingeschlossene Leistungen:
- 9 Übernachtungen in ausgesuchten 3 Sterne Hotels/Chambres d'Hotes im Zimmer mit Bad/Dusche/WC
- Tägliches Radlerfrühstück
- Feinschmecker 4-Gang-Menü am Abend
- täglicher Gepäcktransfer
- 1 Weinprobe in Chablis
- 1 Weinprobe des Crémant de Bourgogne in Bailly mit ¾ Std. Führung
- Tourenbeschreibung mit Kartenmaterial
- 1 Mittagessen bzw. Picknick mit regionaler Küche
- Kostenloser Tiefgaragenstellplatz im 1. Hotel für die gesamte Dauer 

Reisepreis pro person in Euros:

DZ/DU/WC/UF                       848,00 €
EZ/DU/WC/UF                      1120,00 €

DZ/DU/WC/HP                     1112,00 €
EZ/DU/WC/HP                      1384,00 €
  

Zusatznacht Ü/F Auxerre           65,00 €



Zusatznacht Single Ü/F Auxerre  93,00 €



Fahrradmiete
18-Gang-Tourenrad              100,00 €
Elektrorad                            200,00 €
 




Homepage - Geführte Radreisen - Ungeführte Radreisen - Gesamtes Radreiseprogramm - Fahrradvermietung - Photo Galerie - Gästebuch - Newsletter - Kontakt


FRANCE A VELO – Agence de Voyages
74, Grande Rue F - 89000 Saint Georges sur Baulches
Tel. 0033-386.42.35.96 Fax. 0033.386.42.55.65 e-mail :franceavelo@orange.fr
web : www.franceavelo.com
Sarl au capital de 15.000,00 € - IM 089130001 - APE 633Z