Königliche Eindrücke vom Loiretal mit dem Fahrrad

Die romantischen Schlösser, Burgen, Kirchen, Klöster und Gärten im Loiretal bilden die Kernstücke und den Charme dieser einzigartigen Region. Die Verbindung von Architektur und Natur ist ein unvergessliches Erlebnis, dazu die vielen Anekdoten und historischen Überlieferungen ein idealer Hintergrund für eine Radtour, bei der Sie auf vielen Abschnitten am längsten Fluss Frankreichs und seinen naturbelassenen Ufern entlang radeln. Auch die beiden Nebenflüsse Indre und Cher die einen  idealen Lebensraum für Vogel und Wildarten bieten, sind einbezogen. Gewohnt wird natürlich im - Schloss!


7 Tage / 6 Nächte                          Streckencharakteristik:  I - II

An der Loire flache Strecken auf dem Radweg, zwischen den Tälern auch mal ein Anstieg, immer asphaltiert

REISETERMIN :     27.07. - 02.08.2014
                              24.08. - 30.08.2014


1. Tag
Anreise bis nach Amboise und Begrüßung im romantischen Schloss. Zimmerbezug und das erste französische Abendessen ist bereit serviert zu werden.


2. Tag  Blois - Chambord  55 km
Nach dem Frühstück geht es voller Tatendrang zunächst mit dem Bus, den Rädern im Gepäck, bis nach Blois. Besichtigung vom Château de Blois und  Fahrt mit den Rädern über die Loire hinweg, mit dem nächsten Ziel Château de Chambord.
Sie nähern sich Chambord durch seine groβen Wälder. Eine wunderschöne Strecke bis es schlieβlich vor Ihnen liegt, das gröβte aller Loire-Schlösser: Chambord, einzigartig in seiner Gröβe und Pracht. Langsam fahren Sie darauf zu und besichtigen dieses hochinteressante Schloss mit seiner eindrucksvollen Architektur. Rückfahrt mit den Rädern nahe der Loire bis Blois.


3. Tag  Tours - Chenonceaux 47 km
Kurzer Transfer bis Tours und  Beginn der Radtour  zunächst auf einem romantischen Weg entlang den Ufern der Loire und dann über einen kleinen Anstieg zu den  Weinfeldern des Weisweines von Vouvray. Von hier sind die berühmten Felsenwohnungen nicht weit  und Gelegenheit zur Besichtigung.  Nach einer längeren Strecke nahe der Loire ist die Mittagspause ist in Amboise, an den Ufern der Loire. Leonardo da Vinci verbrachte hier seine letzten Lebensjahre.
Am Nachmittag geht die Radtour weiter bis nach Chenonceaux.  Katharina de Medici lebte hier, nachdem sie Diane de Poitier verbannt hatte. Die Florentinerin Katharina beabsichtigte, in Chenonçeau die Stilelemente einer italienischen Villa und eines französischen Schlosses zu kombinieren. Als Regentin wollte sie den Hof mit exotischen Novitäten und pompösen Empfängen beeindrucken. Hier war auch der Stützpunkt ihrer 200 Ehrendamen, die als fliegende Einsatztruppe berühmt und berüchtigt war. In Château de Chenonceau verbleiben Sie ein bisschen länger und besichtigen die eindrucksvollen  Räume im Innern und anschlieβend die Gärten von Diane de Poitiers und Catherine de Medicis.


4. Tag Orléans - St Dyé  53 km
Transfer bis nach Orléans und von hier geht es auf dem malerischen Loire Radweg bis nach St Dyé, einem ehemaligen Flusshafen in der Nähe von Blois. Unterwegs Besichtigung der Kathédrale von Clery St Andé und das Schloss Meung sur Loire. Mittelalterliche Orte wie Beaugency laden zum Verweilen ein. Ein beschaulicher Radtag entlang der Loire und Genussradeln...

5. Tag  Ussé - Langeais - Villandry  46 km
Und wieder warten unzählige Eindrücke auf Sie. Sie fahren vorbei an dem Dornröschenschloss Ussé, welches sich mit seiner weiβen Fassade vor dem dunklen Hintergrund des dahinter liegenden Waldes abhebt Von hier fahren Sie auf der Dammstrasse entlang und genieβen den Ausblick auf die Sandbänke und die malerischen Ufer der Loire. Mit 1200 km ist die Loire Frankreichs längster Fluss. Einige Fotostopps sind auf dieser Dammstrasse unumgänglich und immer wieder erhaschen Sie einen Blick auf die Graureiher, welche mit gröβter Geduld auf ihr Frühstück im Fluss lauern. Picknick am Fluss und gut gesättigt Halt an Château de Langeais zur Schlossbesichtigung.
Anschließend  überlässt die Loire nach einigen Kilometern ihren Platz einem ihrer gröβten Nebenflüsse, dem Cher. Hier geht es nun weiter entlang an dem malerischen Flussbett, bis Sie eine dichte Allee erreichen, welche zum nächsten Besichtigungspunkt führt: Château de Villandry. Einzigartig und unvergesslich ist eine Besichtigung der Renaissancegärten mit ihren bunten Gemüsebeeten, dem Garten der Liebe und der Musik. Nicht zu vergessen der Irrgarten, viel Spaβ beim Suchen des Ausganges.  


6. Tag Azay-le-Rideau - Loches  ca. 48 km
Der heutige letzte Radtag führt durch das malerische Tal des Indre, mal an den Ufern des Flusses entlang, mal durch Pappelwälder und über kleine Anhöhen. Das Ziel des heutigen Tages ist Loches. Loches, einst Königswohnsitz und noch heute die letzte Ruhestätte einer bekannten Mätresse: Agnès Sorel ist kaum wegzudenken auf einer Reise zu den Schlössern der Loire. Schon bei der Ankunft in dieser pittoresken und mittelalterlichen Stadt kann man ihrem Charme nicht widerstehen. Gefangen waren hier auch einige Herrschaften und diese Folterkeller und den berühmten Käfig von Ludwig XI. werden Sie sich bei der Führung genauer ansehen. Tja, und so schnell ist der letzte Abend da. Schönen Abend und Guten Appetit.


7. Tag
Nach einem letzten Frühstück heiβt es  Au revoir et à bientôt, auf Wiedersehen und bis bald mal wieder .


Eingeschlossene Leistungen:

- 6 Übernachtungen im Schloss im Zimmer mit Bad/Dusche/WC
- Tägliches Radlerfrühstück
- 4-Gang-Menü am Abend
- 5 Mittagspicknick mit regionalen Spezialitäten inkl. Getränke
- Diplomierte Reiseleitung während der gesamten Reise
- Schlossführungen lt. Programm (Eintrittsgeld fakultativ)
- Alle genannten Transferfahrten
- 1 Weinprobe

Reisepreis pro Person in Euro

DZ/DU/WC/HP                                       1025,00 €
EZ/DU/WC/HP                                       1197,00 €
Fahrradmiete 18-Gang-Tourenrad            70,00 €
Fahrradmiete Elektrorad                        140,00 €


 




Homepage - Geführte Radreisen - Ungeführte Radreisen - Gesamtes Radreiseprogramm - Fahrradvermietung - Photo Galerie - Gästebuch - Newsletter - Kontakt


FRANCE A VELO – Agence de Voyages
74, Grande Rue F - 89000 Saint Georges sur Baulches
Tel. 0033-386.42.35.96 Fax. 0033.386.42.55.65 e-mail :franceavelo@orange.fr
web : www.franceavelo.com
Sarl au capital de 15.000,00 € - IM 089130001 - APE 633Z